Kiesstrände, Sandstrände, einsame sowie reich besuchte Strände erwarten Sie in Kos

>
Strände
'Mastichari beach on Kos Island, Dodecanese' - Kos
'Mastichari beach on Kos Island, Dodecanese' wjarek / Shutterstock

Kos ist eine der Dodekanes Inseln und ein wunderschöner Ort mit reicher Geschichte, atemberaubender Naturschönheit und traumhaften Stränden. Die beeindruckende Küste erstaunt durch ihre Vielseitigkeit mit verschiedensten Arten von Stränden.

Sind Ihnen die griechischen Inseln vertraut, werden Sie bei "Paradise Beach" sicherlich gleich an den berühmten Stand auf Mykonos denken. Jedoch hat Kos einen eigenen Paradies-Strand, der seinen Namen nicht ohne Grund trägt. Dieser Strand ist ein echter Schatz der Natur. Jedes Mal wenn Sie den Hügel herunter zum Strand laufen, wird Sie eine ekstatisches Vorfreude durchströmen. Die Natur hat hier eine wunderschöne Bucht mit einem endlosen Strand aus feinem grauen Sand geformt. Der Hintergrund ist von schönsten Palmen und Zedern geziert. Der Strand ist gut organisiert und bietet einige Wassersportaktivitäten sowie Tavernen, wo sie besten frischen Fisch genießen können.

Wenn Sie die vielfältige Natur von Kos entdecken möchten, sollten Sie unbedingt einen Abstecher auf den Theremes Strand unternehmen. Sein Name stammt von den heißen Quellen die sich hier befinden. Das warme Wasser des kleinen Bassins am Rande des Strands vermischt sich hier mit dem Meerwasser zu einem einzigartigen tonisierenden Mix. Dieses Wasser hat therapeutische Qualitäten und wirkt u.a. muskelentspannend. Es ist ein natürliches Spa und eine echte Oase für Körper und Seele. Die rauhen Klippen und dunkler Kiessand bieten einen überraschenden Kontrast zu den anderen Stränden auf Kos.

Auch den Strand von Agios Theologos solle man besucht haben. Dieser liegt in der Nähe des Dorfes Kefalos. Er wurde nach der verlassenen St. Johannes Kapelle benannt. Hier können sie kleine, malerische Buchten entdecken, die von Felsen umschlossen sind. Der Ort ist ideal zum Sonnenbaden und Windsurfen. Der einzige Nachteil ist, dass das er lediglich über einen 5km langen Weg durch die wilde Natur erreichbar ist.

Ein absolutes Muss auf Ihrem Kos Urlaub, ist die kleine Insel "Gyali" zwischen Kos Nisyros. Der Name bedeuted "Glas" auf Griechisch". Sie gleicht eher einem großen vulkanischen Felsen, der aus dem Meer ragt. Der Ort belohnt Sie mit einer wirklich atemberaubenden Kulisse.

Neben diesen speziellen Orten, bieten einige bekannte Resorts wie Mastichari und Marmari weitere wunderschöne Strände.

Der Strand von Mastichari hat feinsten weißen Sand und kristallklares grün-türkisfarbenes Wasser, das so einzigartig für die griechische Küstenlinie ist. Hier finden Sie unter Bäumen Schatten oder können Sonnenschirme und Liegen mieten, die den Strandbesuch sogar in den heißesten Sommertagen zum ultimativen Entspannungserlebnis machen.

Marmari Limnaria ist mit mehr als einer sanften Meeresbrise gesegnet. Der starke Wind, der charakteristisch für die Westküste von Kos ist, macht den Strand perfekt zum Windsurfen und anderen Wassersportarten. Der malerische Strand ist ein Hotspot für Windsurf-Schulen und Vermietungen, die Windsurf-Liebhabern jeden Levels Stunden voller Unterhaltung bieten.

Auch wenn diese Strände durch ihre einzigartigen geologischen Merkmale, ihre Lage und zahlreichen Unterhaltungsangebote herausstechen, haben auch die 18 weiteren Strände von Kos einiges zu bieten. Zu ihnen gehören der Strand von Kos Stadt, die Strände von Kardamena, Kefalos, Tigaki, Lambi, Camel, Psalidi, Agios Fokas, Agios Stefanos, Kamari, Lagades, Limnionas, Lambi Mylos, Polemi, Psalidi Ramira und Psilos Gremos.